Teamentwicklung zur lernenden Organisation

In Zeiten internationalisierter Prozesse, kundenorientierter Produktentwicklung und globaler Konkurrenz ist die „lernende Team-Organisation“ die Organisationsform der Wahl. Lernende Organisationen bewähren sich in einer Arbeitswelt der schellen Veränderungen.
 

Die lernende Organisation ist im Idealfall ein System das sich ständig „demütig“ und positiv hinterfragt, die Kompetenzen jedes Teammitglieds als gleichwertig für das Team betrachtet und Anregungen als Chance für Entwicklungsprozesse begreift. Sie erlaubt das innovative Lösen von Problemen und verharrt nicht ängstlich bei den Ergebnissen von gestern.

Damit lernende, flexibel agierende Organisationen überhaupt eine Chance haben zu funktionieren, ist gerade eines vonnöten: Stabilität. Ein Team braucht Leitplanken, innerhalb derer es sich frei bewegen kann.
 

Stabile Leitplanken sind

  • ein Unternehmens-Wertesystem das die Teammitglieder mittragen

  • Verständnis für die Strategie, innerhalb derer sie sich entfalten können

  • Eine Führungskultur, die Selbstverantwortung und Freiheit gewährt, Fehler zulässt und die eigene Verantwortung ernst nimmt

TeamChiemsee steht dafür, Teamentwicklungsprozesse zur lernenden Organisation erst zu starten, wenn obige drei Punkte für das Team positiv geklärt sind. Nur dann ist der anschließende Teamentwicklungs-Prozess erfolgreich.

 

Teamentwicklungs-Prozess:

  • Kooperations- und Konfliktlösungsfähigkeit, Vertrauen und Teamgeist

  • Prozessorientierung und Selbstregulation

  • Ideenmanagement, Kompetenzmanagement

  • Übernahme von Verantwortung

  • Fähigkeit zur (Selbst-) Beobachtung und Prognose

  • Informations- und Kommunikationssysteme

TeamChiemsee begleitet Sie nachhaltig in zwei Prozessen:

  • Klärungsprozess zu Werten, Strategie und Führung mit dem Team

  • Teamentwicklungs-Prozess hin zur lernenden Organisation

Gesundes Miteinander

Rollen im Team, Führung, Organisation, Kommunikation, Vertrauen – diese „harten“ und „weichen“ Themen sind bedeutsam, um aus einer Gruppe von Individuen ein funktionierendes Team zu formen. In diesem Workshop lernen Ihre Mitarbeiter die wesentlichen Kriterien gesunder kooperativer Zusammenarbeit kennen und können die interne Arbeitsweise eines Teams effektiv gestalten.

"Gesundes Miteinander"

Netzwerkanalyse

Kennen Sie alle Schlüsselpersonen, die Sie für eine Aufgabe, für das Erreichen eines Ziels brauchen?

Mit der Netzwerk- und Beziehungsanalyse erhalten Sie sofort einen umfassenden Überblick und erkennen, welche Beziehungen zu Ihren Schlüsselpersonen nicht optimal oder überhaupt nicht vorhanden sind. Schwelende Konflikte werden erkannt und können anschließend bearbeitet werden.