BEM Wiedereingliederung nach Arbeitsunfähigkeit

BEM - vertrauenswürdig und zielorientiert

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist eine per Gesetz definierte Aufgabe des Arbeitgebers. Ziel ist es die betroffenen Beschäftigten bei der Überwindung der Arbeitsunfähigkeit (AU) zu unterstützen sowie einer weiteren AU vorzubeugen. Letztlich geht es um den Erhalt der Erwerbsfähigkeit.

 

BEM I:  Wertvolle Mitarbeiterressourcen erhalten

Wir zeigen Ihnen in unserem Seminar, wie Sie ein vertrauenswürdiges BEM gesetzeskonform aufbauen und erhalten. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr BEM zielorientiert betreiben und in das Betriebliche Gesundheitsmanagement integrieren.

BEM II: Gesprächsführung in anspruchsvollen BEM-Gesprächen

Wenn Mitarbeiter nach längeren krankheitsbedingten Fehlzeiten zu ihrem Arbeitgeber zurückkehren, herrscht oft Unsicherheit – auf beiden Seiten. BEM-Gespräche sind daher ganz besondere Gespräche, für die ein Integrationsteam besonderes Fingerspitzengefühl entwickeln muss. Es gilt eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, in welcher der Mitarbeiter auch über sehr persönliche Themen sprechen kann.